Logo der NVS
Bürohaus der NVS

1996 sind finanzielle Verantwortung und Aufgaben im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) vom Bund auf die Länder übergegangen. Für das Management des Schienenverkehrs haben der Freistaat Thüringen mit 90 Prozent Gesellschafter-Anteil und der Thüringer Landkreistag e. V. mit 10 Prozent die Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH gegründet. Im Auftrag der Gesellschafter ist sie für Planung, Vertrags- und Qualitätscontrolling, Infrastrukturplanung und Marketing im Thüringer Schienenpersonennahverkehr verantwortlich.