Tipps und Hinweise für die Fahrradmitnahme in Thüringer Nahverkehrszügen

Es ist unser Ziel, die Fahrradmitnahme in den Nahverkehrszügen in Thüringen sicher und konfliktfrei zu ermöglichen.

 

Insbesondere  in Hauptverkehrszeiten und auf Strecken mit vielen Fahrgästen reichen die Fahrradstellplätze in den Fahrzeugen leider nicht immer aus. Daher gibt es keine Mitnahmegarantie für Fahrräder!

 

Das Zugpersonal entscheidet zur Gewährleistung der Sicherheit aller Fahrgäste bei hoher Nachfrage, ob eine Mitnahme möglich ist.Gemeinsam mit dem ADFC haben wir für Sie die wichtigsten Hinweise zur Fahrradbeförderung in den Nahverkehrszügen zusammengefasst.

 

Die NVS und der ADFC wünschen Ihnen eine  angenehme Fahrt und viel Spaß beim Rad fahren!

 

Grundsätze der Fahrradmitnahme

  • Bitte nehmen Sie Rücksicht auf andere Fahrgäste. Die Beförderung von Kinderwagen und mobilitätseingeschränkten Reisenden hat Vorrang!
  • Bitte geben Sie die Klappsitze bei Bedarf für Kinderwagen, Rollstühle und Fahrräder frei. Es können immer nur so viele Fahrräder mitgenommen werden, wie es die Sicherheitsanforderungen erlauben. Die Anweisungen des Zugpersonals sind bindend. Wenn für weitere Fahrräder nicht mehr genügend Platz vorhanden ist, nutzen sie bitte einen anderen Zug.
  • Bitte halten Sie die Durchgänge (Fluchtwege) von Fahrrädern und Gepäck frei. Bleiben Sie in der Nähe Ihres Fahrrades oder behalten Sie es im Blick und sichern Sie es gegen Umfallen!

Tipps zur Fahrradmitnahme

  • Fahrradabstellplätze finden Sie in den Wagen mit Fahrrad-Piktogramm. Bei mehreren Fahrradabteilen verteilen Sie sich bitte – dann geht das Einsteigen schneller.
  • Sprechen Sie andere Radler(innen) vor dem Einsteigen an, um sich gegenseitig helfen zu können.
  • Das Ein- und Aussteigen geht leichter, schneller und sicherer ohne Gepäck am Fahrrad. Nehmen Sie jedoch spätestens nach dem Einladen das Gepäck vom Fahrrad. So können die vorhandenen Stellplätze besser genutzt werden.
  • Klären Sie mit den anderen Radler(innen) ab, wer wo aussteigt. Das ermöglicht, die Fahrräder optimal zu sortieren.

Weitere Informationen

  • Die Mitnahme von Fahrrädern ist im Rahmen vorhandener Kapazitäten in den Nahverkehrszügen in Thüringen und Sachsen-Anhalt kostenlos möglich. In den angrenzenden Bundesländern sind entsprechend den dortigen Beförderungsbedingungen Fahrradkarten zu lösen.
  • Bitte melden Sie sich als Gruppe an. Fahrradgruppen sind je nach Eisenbahnverkehrsunternehmen ab drei bzw. sechs Fahrrädern anmeldepflichtig.

Servicerufnummern

  • DB Regio AG, Verkehrsbetriebe Thüringen: 01805 99 66 33 (Stichwort "Fahrrad"), 14ct/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk maximal 42 ct/Min
    Gruppen mit mehr als sechs Fahrrädern sind anmeldepflichtig. Hier ist eine Anmeldung mindestens 7 Tage im Voraus bei einer DB Verkaufsstelle erforderlich.